Mango Tango

CHF 8.90

Fruchtige Seife für Hände und Körper mit Mangobutter und Aloevera Saft. 

Zutaten:

Tallow (Rindsfett in Demeterqualität aus Rheinau SH), Aqua, Sodiumhydroxid (Lauge), Cocos nucifera oil (Kokosöl), Olea europea fruit oil (Olivenöl aus Griechenland), Carthamus Tinctorius Seed Oil (Distelöl), Aloe barbadensis leaf juice (Aloe Vera Saft), Mangifera indica seed butter (Mangobutter), Ricinus communis oil (Rizinusöl), Parfum, Mica, Ecoglitter.

8 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Diese fruchtige Seife entführt bestimmt auch dich an exotische Strände, wo immer die Sonne scheint. 🥭 Der eher frische (aber auch fruchtige) Mangoduft harmoniert wunderbar mit der Wärme von Kokosnuss und Vanille und macht diese Seife zu etwas ganz Besonderem.

Nicht nur deine Nase darf sich freuen, sondern auch deine Haut. Diese Seife nährt sie mit viel seidigem Mangobutter macht sie elastisch und geschmeidig. Aloevera kann helfen gestresste Haut zu beruhigen und ihr helfen sich zu regenerieren. Distelöl kann, wie manch anderes Pflanzenöl, einiges zu einer gesunden Haut beitragen. So wird ihm nachgesagt, es könne den Feuchtigkeitshaushalt verbessern, Narben reduzieren und gegen Entzündungen helfen.

Mit Bio-Zutaten. Nicht vegan.

Es folgt eine kurze Erklärung zum enthaltenen Rindsfett: Wir versuchen ja bekanntlich einen Beitrag zu leisten an die Nachhaltigkeit. Da liegen vegane Seifen sehr nahe. Das Problem bei den veganen Seifen ist jedoch, dass alle Rohstoffe, die man dafür benötig, von sehr weit her kommen. Alle Öle die in unseren Breitengraden wachsen kann man nur in geringen Mengen in Seifen verwenden, da sie die Seife schleimig, wenig beständig und kaum schäumend machen. Hinzu kommt noch, dass sie die Seife ranzig machen können. Was aber bei uns in der Schweiz gut wächst, sind Kühe. Deshalb haben wir uns entschieden, neben unseren geliebten veganen Seifen auch Seifen anzubieten mit tierischem Fett. Wir haben in Ramsen jemanden gefunden, von dem wir Rindsfett am Stück beziehen können. Dieses schneiden wir dann, kochen das Fett aus und produzieren diese Seife daraus. Neben dem Bonus, dass sie lokal ist, ist sie auch super gut für unsere Haut geeignet, da Rindsfett ein ähnliches Profil hat wie unsere menschliche Haut. Das i-Tüpfelchen an der Sache ist, dass sie einen schönen Schaum macht und sehr langlebig ist. Jetzt weisst du Bescheid, was uns dazu bewogen hat, diesen Schritt zu machen.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen …