Violette

CHF 8.90

Bunte, feminine Seife für Hände und Körper mit Kokosmilch

Zutaten

Tallow (Rindsfett in Demeterqualität aus SH), Aqua, Sodiumhydroxid (Lauge), Cocos nucifera oil (Kokosöl bio), Olea europea fruit oil (Olivenöl), Arachis hypegaea oil (Erdnussöl), Cocos nucifera milk powder (Kokosmilch), Ricinus communis oil (Rizinusöl), Parfum, Mica, Eco-Glitter.

Farbe

, , ,

9 vorrätig

Artikelnummer: 1999 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Wer schon mal in Frankreich war, weiss, dass es dort so lila Bonbons gibt, die nach Veilchen schmecken. Genau so riecht diese Seife. Es ist ein sehr runder, wohlriechender, blumiger Duft. Definitiv ein Favorit von uns Frauen.

Das verseifte Kokosöl macht nicht nur einen wunderbaren Schaum, es kann auch helfen Entzündungen zu reduzieren und es spendet Feuchtigkeit. Zusammen mit der Kokosmilch, wird das ein richtig cremig-schaumiges Duschvergnügen.

Das Rizinusöl ist ein wahres Wunderöl, denn es besitzt ebenfalls entzündungshemmende Eigenschaften. Aber es kann noch mehr. Es enthält nämlich Stoffe, die die Hauteigene Kollagen-Produktion zünftig ankurbeln (laut Literatur) und somit helfen die Haut elastisch und Geschmeidig zu machen.

Das viele Vitamin E im Erdnussöl schützt die Haut aktiv vor schädlichen Umwelteinflüssen und kann so der Hautalterung entgegen wirken. j

Was will man mehr?

Es folgt eine kurze Erklärung zum enthaltenen Rindsfett: Wir versuchen ja bekanntlich einen Beitrag zu leisten an die Nachhaltigkeit. Da liegen vegane Seifen sehr nahe. Das Problem bei den veganen Seifen ist jedoch, dass alle Rohstoffe, die man dafür benötig, von sehr weit her kommen. Alle Öle die in unseren Breitengraden wachsen kann man nur in geringen Mengen in Seifen verwenden, da sie die Seife schleimig, wenig beständig und kaum schäumend machen. Hinzu kommt noch, dass sie die Seife ranzig machen können. Was aber bei uns in der Schweiz gut wächst, sind Kühe. Deshalb haben wir uns entschieden, neben unseren geliebten veganen Seifen auch Seifen anzubieten mit tierischem Fett. Wir haben in Ramsen jemanden gefunden, von dem wir Rindsfett am Stück beziehen können. Dieses schneiden wir dann, kochen das Fett aus und produzieren diese Seife daraus. Neben dem Bonus, dass sie lokal ist, ist sie auch super gut für unsere Haut geeignet, da Rindsfett ein ähnliches Profil hat wie unsere menschliche Haut. Das i-Tüpfelchen an der Sache ist, dass sie einen schönen Schaum macht und sehr langlebig ist. Jetzt weisst du Bescheid, was uns dazu bewogen hat, diesen Schritt zu machen.

Das könnte Ihnen auch gefallen …